Klang
der
Arbeit

Hier finden Sie die konzertanten Aufführungen und Performances, die seit 2011 in dieser Reihe mit Künstler:innen und Wissenschafter:innen entstanden sind.

Die Performance-Reihe DER KLANG DER ARBEIT wurde 2011 von Angelika Hagen für den VÖGB (Bildungsabteilung des österr. Gewerkschaftsbundes) konzipiert.

Als Musikerin, Ethnologin, Sozial- und Verhaltensforscherin verbindet Angelika Hagen Kunst und Wissenschaft mit gesellschaftspolitischen Anliegen.

Dementsprechend ist es das Ziel von KLANG DER ARBEIT, wichtige soziokulturelle und politische Inhalte mit dem Instrumentarium neuer Kunst zur Klang-Sprache zu bringen und so ins Bewusstsein der Menschen.

Künstlerinnen und Künstler sind nicht nur kritisch – sie schaffen etwas Neues. Sie beziehen Position: dadurch entstehen neue Kraft- und Hoffnungsfelder.

Musik verstärkt Gefühle der Verbundenheit und drückt Wünsche nach Veränderung aus, spricht auch aus, was im Menschen noch stumm ist.

Die Reihe wird von Angelika Hagen und Andreas Schreiber kuratiert.

Die Konzerte finden im Wilhelmine Moik-Saal oder in der RIVERBOX statt (beide Donaumarina, Johann Böhm-Platz 1, 1020 Wien)

Veranstaltungen

Seit 2011 fanden Konzerte zu folgenden Themen statt:

16.11.2022

CHARLES MINGUS 100 „Triumph of the Underdog“

Mit:

 Gregor Aufmesser (Bass), Martin Bayer (Gitarre), Valentin Duit (Schlagzeug), Clemens Salesny (Altsaxophon, Bassklarinette), Andi Schreiber (Violine), Phil Yaeger (Posaune)

13.06.2022

UMWELT oder MITWELT?

Mit:

Eva Klampfer (Gesang), Angelika Hagen (Violine, Texte), Michael Hornek (Piano), Andi Schreiber (Violine)

13.11.2019

DAS GUTE LEBEN

Mit:

Lylit alias Eva Klampfer (Gesang), Angelika Hagen (Violine, Texte), Beate Wiesinger (Bass), Andreas Lettner (Schlagzeug), Andi Schreiber (Violine)

22.05.2019

GEORG KREISLER LEBT!

Mit:

Nika Zach (Gesang), Angelika Hagen (Violine, Texte), Michael Hornek (Piano), Willi Landl (Gesang), Andi Schreiber (Violine)

20.03.2019

ROSA LUXEMBURG – POETIN, SOZIALDEMOKRATIN, PAZIFISTIN

Mit:

Lylit alias Eva Klampfer (Gesang), Angelika Hagen (Violine, Texte), Martin Reiter (Piano), Andi Schreiber (Violine)

07.11.2018

HEIMAT?

Mit:

Willi Landl (Gesang), Michael Bruckner (Gitarre), Michael Hornek (Piano), Angelika Hagen (Violine), Andi Schreiber (Violine)

16.05.2018

BY THE WORLD FORGOT. Solidarität mit den Menschen an den Rändern

Mit:

Christoph Lingg (Bilder), Vladimir Tarasow (Schlagzeug), Michael Bruckner (Gitarre), Angelika Hagen (Violine, Texte), Andi Schreiber (Violine)

05.03.2018

DIE ZUKUNFT DER VERGANGENHEIT. Österreich im Netz der Jubiläen 1848-1918-1938-1948-1968….2018

Mit:

Nika Zach (Gesang), Helmut Jasbar (Gitarre), Angelika Hagen & Andi Schreiber (Violine)

13.11.2017

RASSISMUS. Angst essen Seele auf

Mit:

Tomás Novák (Violine, Gesang), Christopher Haritzer (Klarinette, Bassklarinette), Paul Schuberth (Akkordeon, Texte), Iradi Luna (Kontrabass)

19.06.2017

ENDLICH SOMMER! AUF IN DEN SÜDEN… Über den Mythos „Urlaub“ und die Sehnsucht nach Sonne und Glück

Mit:

Philipp Jagschitz (Piano, Akkordeon, Gesang), Michael Bruckner (Gitarre, Gesang), Angelika Hagen (Violine, Texte), Andi Schreiber (Violine, Gesang)

26.04.2017

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN. Allegorie auf eine ökonomische Revolution

Mit:

Agnes Heginger (Stimme), Michael Bruckner (Gitarre), Michael Hornek (Piano), Andreas Schreiber (Violine), Angelika Hagen (Texte)

13.12.2016

WEIHNACHTEN: EINE FLÜCHLINGSGESCHICHTE. Musik aus der Sehnsucht. Erzählungen und Lieder aus dem Orient und Okzident

Mit:

Agnes Heginger (Gesang), Salah Ammo (Bouzouk, Gesang), Peter Gabis (Percussion), Martin Reiter (Piano), Andreas Schreiber (Violine)

23.05.2016

VOM MYTHOS DER ERREICHTEN GLEICHBERECHTIGUNG.
Ein Tag danach… Was wird aus den Frauenrechten?

Mit:

Michael Bruckner (Gitarre), Agnes Heginger (Gesang), Michael Hornek (Piano), Andreas Schreiber (Violine), Angelika Hagen (Violine und Texte)

16.03.2016

GESCHICHTEN AUS SYRIEN: Erinnerung und Zukunft

Mit:

Basma Jabr (Vocal), Orwa Saleh (Oud), Gerhard Reiter (Percussion), Christoph Cech (Piano), Uygar Cagli (Bass), Andi Schreiber (Violin)

24.11.2015

KOPFSTAND UND HERZSTICH. Politische und Liebes-Lieder. Chansons im Herbst

Mit:

Agnes Heginger (Stimme), Michael Bruckner (Gitarre), Michael Hornek (Piano), Andreas Schreiber (Violine)

15.06.2015

ES WAR EINMAL… UND SO IST ES AUCH NOCH HEUTE: DAS MÄRCHEN VOM RUMPELSTILZCHEN
Wie man Stroh zu Gold macht,
und aus Gold noch mehr Gold,
und wie man dabei seine Seele verliert.

Mit:

Judith Ferstl (Kontrabass), Mira-Lu Kovacs (Gitarre und Stimme), Judith Schwarz (Schlagzeig), David Six (Klavier), Angelika Hagen (Stimme), Andreas Schreiber (Violine)

19.03.2015

SAG MIR WO DIE BLUMEN SIND… Protest – Solidarität-Zukunft
1945 – 2015 – 2045

Mit:

Agnes Heginger (Stimme), Michael Bruckner (Gitarre), Michael Hornek (Piano)

05.11.2014

TÜRKEI – EIN STÜCK ÖSTERREICH. Was heute in der Türkei passiert, geht uns in Österreich alle etwas an!

Mit:

Uygar Cagli (Bass), Gerhard Reiter (Percission), Alp Bora (Gesang und Gitarre), Angelika Hagen (Stimme, Violine), Orwa Saleh (Oud), Andreas Schreiber (Violine), Marco Palewicz (Klavier)

16.06.2014

GELD, SCHULDEN, ZINS, (OHN)MACHT. Elektrodadaismus-Mikrorhythmus-Bargeld

Mit:

koenigleopold, Leo Riegler (Stimme, Saxofon, Electronics, Gitarre, Texte), Lukas König ( Schlagzeug, Synthesizer, Stimme, Akkordeon), Karolina Preuschl (Stimme, Visuals, Videokonzept), Jeremias Altmann (Visuals, Videokonzept), Markus Wallner (Sounddesign)

12.03.2014

„ICH BIN EIN KIND DER REVOLUTION“
HEINRICH HEINE: POET, VISIONÄR, KASSANDRA. DIE MÄRZREVOLUTION ALS UNVOLLENDETES PROJEKT

Mit:

dem Ensemble ATTOSPHERE

12.11.2013

JAZZ UND PHILOSOPHIE

Mit:

Susanne Brandstätter (Bilder und Filme), Angelika Hagen (Violine), Andreas Schreiber (Violine), Dieter Glawischnig (Klavier). Mit Texten von Hans-Peter Dürr, aus:  Hüther, G., Spannbauer, Ch. (Hrsg.): Connectedness. Warum wir ein neues Weltbild brauchen, Verlag Hans Huber, Bern, 2012

27.05.2013

STERNENSTAUB- Jazz und Astronomie

Mit:

Astrophysiker DDr. Thomas Posch, Institut für Astronomie, Universität Wien und Musikerinnen und Musikern der Anton Bruckner Privatuniversität Linz: Mira Lu Kovacs (Gitarre, Gesang), Alexander Kranabetter ( Trompete), Jakob Gnigler (Tenorsaxophon), Chris Laber (Bass), Philipp Rist (Klavier), David Halasz (Schlagzeug), Florian Ritt (E-Gitarre)

11.03.2013

JAZZ UND QUANTENPHYSIK

Mit:

Clemens Wenger (Keyboards), Sixtus Preiss (Electronics), Andreas Schreiber (Violine), Judith Ferstl (Bass), Herbert Pirker (Schlagwerk), Dipl. Phys. Stefan Nimmrichter (Kolloquium, Universität Wien)

20.11.2012

‚ALAAN SEIN IS ÄRGER ALS RATZEN FRESSEN’ – ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN.

Thema: Sozialkapital

Mit:

Peter Havlicek (Kontragitarre, Gitarre und Gesang), Agnes Heginger (Gesang), Angelika Hagen und Andreas Schreiber (Violinen)

22.05.2012

ARBEIT

Mit:

Die Strottern. Klemens Lendl (Gesang, Violine), David Müller (Gesang, Gitarre, E-Gitarre, Harmonium, Klavier), Peter Ketturkat (Texte) Michael Bruckner (Gitarre)

29.02.2012

UTOPIEN – AUF DER SUCHE NACH DEM VERLORENEN PARADIES

Mit:

Agnes Heginger (Gesang), Angelika Hagen, und Andreas Schreiber (Violinen), Michael Bruckner (Gitarre), Katharina Weinhuber (Tanz)

08.11.2011

GRIECHENLAND – PORTUGAL – IRLAND. SOLIDARITÄT IN EUROPA – EINHEIT IN DER VIELFALT

Mit:

Julia Noa Fischer (Gesang), Angelika Hagen und Andreas Schreiber (Violinen), Michael Bruckner (Gitarre)

01.06.2011

DAS FREMDE BEFREUNDEN: INTERKULTURALITÄT- MIGRATION– INTEGRATION

Uraufführungen zum Thema,

Mit:

Thessa Habeler, Anna Anderluh, Su Rehrl, Anna Laszlo, Mira Lou Kovacs (Gesang); Simon Frick, Florian Sighartner (Violinen); Martina Engel (Viola); David Six (Klavier), Beate Wiesinger (Bass)

03.03.2011

MUT – I Have a Dream

Mit:

Agnes Heginger (Gesang) Christoph Cech (Klavier und Schlagzeug), Peter Herbert (Bass) und Andreas Schreiber (Violine)